Stimmungsvolle Waldadventsfeier in Weilersbach

Zum 25. Weilersbacher Waldadvent lud die Grundschule Obereschach alle Bürger, ehemalige Schüler, Eltern und Freunde der Schule ein.

Zur 25. Waldadventsfeier hatte die Schule auf Freitagabend eingeladen und viele kamen an die Glöckenberghalle, wo zuerst die Gäste im Atrium von der Vorsitzenden des Fördervereins Weilersbach Jennifer Becker und Rektor Martin Disch begrüßt wurden. Danach erfreuten alle knapp 100 Schüler der Grundschule Obereschach mit Gedichten und Liedern die Gäste.

Der gemeinsame Grundschulchor der Schüler aus Weilersbach und Obereschach konnte dabei die Besucher begeistern. Liebevoll hatten die Eltern, Lehrer, Schüler sowie Mitglieder der beiden Fördervereine Marktstände im Foyer aufgebaut, wo man Weihnachtskarten, Plätzchen, Liköre und Bastelarbeiten zum Kauf anbot.

Vor der Glöckenberghalle konnte man sich mit Kinderpunsch und Glühwein, Waffeln gebacken vom Kindergartenteam und einer Grillwurst wärmen. Viele Bürger, ehemalige Schüler und natürlich Eltern und Großeltern kamen vorbei und zählten zu den Gästen des alle zwei Jahre stattfindenden Waldadvents und bekundeten ihr Interesse an der Schule. Für die Verantwortlichen aus dem Förderverein Weilersbach, dem Elternbeirat und der Schulleitung ist es selbstverständlich diese liebgewonnene Tradition, die einst der verstorbene Konrektor Klaus Blöhe initiiert hatte, weiterleben zu lassen. Der Besuch zeigte, dass die Bevölkerung hinter dieser Veranstaltung steht, die schon vor mehr als 40 Jahren einst am Waldspielplatz begonnen hatte. Die Waldadventsfeier findet alle zwei Jahre statt, musste aber wegen der Coronapandemie zweimal abgesagt werden.