Skipping Hearts

Am letzten Schultag nahmen die Schüler und Schülerinnen der Klasse 3a/4a an einem Seilspring-Workshop der deutschen Herzstiftung teil. Frau Vera Sulzmann begrüßte die Klasse in der Glöckenberghalle. Zum Aufwärmen wurde dann direkt eine Seilstaffel durchgeführt. Anschließend gingen die Kinder immer in Paaren zusammen und durften zu zweit verschiedene Sprungmethoden ausprobieren. Im nächsten Abschnitt bekam jedes Kind ein eigenes Seil. In einer Art Zirkeltraining galt es, sechs verschiedene Sprungstile auszuprobieren und zu üben. So gab es zum Beispiel den einfachen Basic-Sprung, den Slalom-Sprung oder auch den Sprung mit vor der Brust gekreuzten Armen. Danach gab es noch Übungen am Long-Rope. Die Kinder probten zunächst einmal, durch das schwingende Seil durchzulaufen. Anschließend rannte man bis zur Mitte des Seils, durfte dreimal springen und rannte wieder heraus. Ganz mutige Kinder durften am Ende noch mit kleinem und großem, bzw. mit zwei großen Seilen in Kombination springen.

Zum Abschluss des Vormittags kamen dann die Kinder der Klasse 1a/2a in die Sporthalle und schauten sich das Programm an. Sie waren so begeistert, dass auch sie anschließend verschiedene Sprungtechniken ausprobierten.

Somit war es ein rundum gelungener Vormittag, bei dem sich alle Kinder ordentlich auspowerten, der ihnen aber auch großen Spaß bereitete.