Äpfle sammeln in Obereschach

An der Schule in Obereschach sammeln in den Herbstmonaten Schüler, Lehrer und Eltern seit über 40 Jahren jährlich Äpfel von den Streuobstwiesen. Viele Bürger aus Obereschach stellen ihre Obstbäume gerne den Schülern zur Ernte zur Verfügung. Die Äpfel werden in der Obereschacher Moste bei den Gebrüder Burkhard dann zu Süßmost verarbeitet. Seit 6 Jahren zeigt sich für diese Aktion nun der Förderverein der Schule verantwortlich, da man mehr Erwachsene zum Schütteln und Sammeln benötigt. Dies liegt in der Tatsache begründet, dass die Haupt- und Werkrealschüler nicht mehr an der Schule unterrichtet werden.

Vergangene Woche hatten einige Väter schon mehrere Apfelbäume geschüttelt. Ein Tag später schwirrten in den Nachmittagsstunden Schüler und Eltern aus, um das Obst aufzusammeln. Überrascht und erfreut waren die Verantwortlichen schon von der ersten Aktion, denn man sammelte ca. 4 Tonnen Obst ein. Am Samstagmorgen wurde das Obst an die Moste gebracht und die Kinder bestaunten den Werdegang des Mostens mit großen Augen. 2200 l Süßmost in 5 Liter  Kartonagen wurden daraufhin in die Schule gebracht. Am kommenden Donnerstag und Freitag startet dann die zweite Sammelaktion, der noch eine dritte folgen wird. Dann werden die Apfelbäume rings um das Dorf abgeerntet sein. 

Am Samstag, den 17.10.2020 wird der Apfelsaft an der Schule in Obereschach in der Zeit von 9-12 Uhr zum Preis von 7,50€ (5l) verkauft. Die Mitglieder des Fördervereins liefern bei einer Menge von 10 Packs den Apfelsaft auch nach Hause. Bestellen kann man den Saft über das Sekretariat der Schule sowie über folgende Telefonnummer:

Sandra Husseck:    0176/52861591 oder 07721/8787398

Wer den Förderverein unterstützen möchte, findet auf unserer Homepage unter „Schulleben“ à „Schulförderverein“

Alle weiteren Informationen und Formulare.

Zurück