Neuer Zaun für Bolzplatz in Weilersbach

Der Bolzplatz auf dem Pausenhof bekommt ein neues Outfit. Nachdem nach den Weihnachtsferien die Tore ein Tornetz bekamen, waren in den Tagen vor den Osterferien Mitarbeiter der technischen Dienste VS und Gemeindemitarbeiter Emmanuel Laufer fleißig dabei einen 4 Meter hohen Metallzaun anzubringen. Der massive Zaun soll als Ballfangzaun dienen, damit die Bälle der fußballbegeisterten Schüler sich nicht ständig in den Gärten der Anlieger wiederfinden. Rektor Martin Disch machte sich eigens ein Bild von den Arbeiten und freute sich über die fortgeschrittenen Arbeiten, die nach den Osterferien fertig sein sollen. Dann kann wieder in jeder Pause dem runden Spielgerät nachgerannt werden und die Fußballer unter den Schülern und Schülerinnen können unbeschwert ihrem Hobby nachgehen. Rektor Martin Disch richtet seinen Dank an die Ortsverwaltung Weilersbach, die dem Ansinnen der Schule nachgekommen ist und die Finanzierung und Organisation übernahm.

Zurück