Zwei Lehrkräfte verlassen die Schule


>Juli 2018 VS-Obereschach / VS-Weilersbach (md) Nach vielen Jahren, in denen Cornelia Stange in Schramberg, Vöhringen, Kappel, Dauchingen, sowie in der Katharinenhöhe in Schönwald und zuletzt die letzten vier Jahre an der Grundschule Obereschach unterrichtet hat, wurde sie nun am letzten Schultag zuerst von den Schülern der Außenstelle in Weilersbach verabschiedet. Nach dem ökumenischen Schuljahresschlussgottesdienst überraschten die Schüler die beliebte Pädagogin mit einem Gedicht. Auf verschiedene Weise nahmen sie hierbei Abschied. Zuletzt bekam die Klassenlehrerin der Klasse 1/2 a noch ein Buch mit vielen Bildern der Schüler überreicht. Cornelia Stange wird jetzt ein angespartes Sabbatjahr benutzen, um sich auf ihre Pensionszeit vorzubereiten. Da sie sich mit ihrem Mann ein Wohnmobil gekauft hat, werden sie sicher die Welt unsicher machen. In der anschließenden Dienstbesprechung lobte sie Rektor Martin Disch für ihr pädagisches Engagement. Sie hat Spuren hinterlassen, so Disch. Er erinnerte dabei an die Tatsache, dass Cornelia Stange die Homepage betreut hat und zuletzt sich hineingekniet hat, um den Bildungsplan für die jahrgangsübergreifende Klasse 1/2 umzusetzen. In den letzten zwei Jahren, als ein blindes Kind in ihre Klasse kam, musste die Pädagogin auch sich mit dieser ihr fremden Situation vertraut machen. Für die Schulleitung war sie an der Außenstelle in Weilersbach die rechte Hand. Die Schulgemeinschaft wünscht ihr für den neuen Lebensabschnitt alles Gute und vor allem Gesundheit. Rektor Martin Disch verabschiedete in diesem Rahmen auch die Lehreranwärtin Frau Ramona Stietz. Sie war für 18 Monate an der Schule und hat nun nach Abschluss des 2. Staatsexamen eine Anstellung an der Neckarschule in Schwenningen. Auch ihr galt der Dank des Kollegiums für ihre kollegiale Arbeit. Das Kollegium wünscht ihr für ihre Zukunft alles Gute. 

Zurück